Agricultural Solutions
Kulturen BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Blattgemüse

Blattgemüse, oft auch Salat oder Salatgemüse genannt, ist der umgangssprachliche Sammelbegriff für bestimmte Gemüsearten, deren Blätter oder blattartigen Teile zum Essen geeignet sind. Fast jede Art wird in verschiedenen Sorten gezüchtet und im Gartenbau und Landwirtschaft in gemäßigten Klimazonen kultiviert.

Man unterscheidet botanisch die Familien:

  • Korbblütler (Compósitae) (Kopfsalate, Chicorée, Radicchio, Endivien), während einige den
  • Gänsefußgewächsen (Chenopodiaceae) (Mangold, Spinat) und
  • Baldriangewächsen (Valerianáceae) (Feldsalat) zugeordnet werden.

Verwendung:

Blattgemüse werden überwiegend roh verzehrt und tragen durch ihren hohen Gehalt an Eisen, Provitamin A sowie das Cholorophyll zu einer gesunden Ernährung bei.

Wichtigste Krankheiten und Schädliinge:

  • Mehltau
  • Falscher Mehltau
  • Grauschimmel
  • Schnecken
  • Blattläuse

Herausforderungen im Gemüseanbau:

Um qualitativ hochwertige, marktfähige Ware zu erzielen, ist ein effektiver Pflanzenschutz im Gemüseanbau unabdingbar. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die ober- oder unterirdischen Pflanzenteile vermarktet werden. So vielfältig die Gemüsekulturen sind, so vielfältig sind auch die Bedrohungen durch Unkräuter, Pilzkrankheiten und Schädlinge.

Diese Faktoren gefährden das Ertragspotenzial der Kulturpflanzen. BASF bietet eine Vielzahl an Lösungen im Bereich Fungizide, Herbizide und Insektizide an, die einen effizienten und nachhaltigen Anbau von Sonderkulturen ermöglichen.

Oben