Agricultural Solutions
Kulturen BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Zwiebelgemüse

Zwiebelgemüse ist ein handelsüblicher Sammelbegriff für einige Pflanzen aus der Unterfamilie der Lauchgewächse (Alliaceae), Pflanzenfamilie der Amaryllisgewächse. Meistens werden die unterirdischen Pflanzenteile, die als Zwiebeln ausgebildet sind, als Gemüse verzehrt. Charakteristisch für die meisten Zwiebelgemüse-Arten ist ihr starker Geruch und ihr markanter und würziger Geschmack.

Man unterscheidet:

  • Speisezwiebeln
  • Knoblauch
  • Schalotten
  • Frühlingszwiebeln

Verwendung:

Zwiebelgemüse wird in der Küche, roh, geröstet und gegart als Gemüse verzehrt und ist in vielen Gerichten eine aromatische Grundwürze. Reich an Kalium, Calcium, Magnesium, Vitamin C gehört Zwiebelgemüse zu den ältesten Kultur- und Heilpflanzen.

Wichtigste Krankheiten und Schädlinge:

  • Falscher Mehltau
  • Purpurfleckenkrankheit
  • Gelbstreifigkeit
  • Zwiebelfliege
  • Lauchmotte

Herausforderungen im Gemüseanbau:

Um qualitativ hochwertige, marktfähige Ware zu erzielen, ist ein effektiver Pflanzenschutz im Freilandgemüse unabdingbar. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die ober- oder unterirdischen Pflanzenteile vermarktet werden. So vielfältig die Gemüsekulturen sind, so vielfältig sind auch die Bedrohungen durch Unkräuter, Pilzkrankheiten und Schädlinge.

Diese Faktoren gefährden das Ertragspotenzial der Kulturpflanzen. BASF bietet eine Vielzahl an Lösungen im Bereich Fungizide, Herbizide und Insektizide an, die einen effizienten und nachhaltigen Anbau von Sonderkulturen ermöglichen.

Oben