Agricultural Solutions
Kultur Getreide BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Kontakt

Sicher schützen, was gewachsen ist

Mit dem Getreidefungizid Ceriax® gegen alle relevanten Pilzkrankheiten.

Die Niederschläge in den letzten Tagen haben die Situation bei der Gesunderhaltung des Getreides nachhaltig verändert. Während im vergangenen Jahr nach einem feuchten Herbst und Winter im April schlagartig der Sommer Einzug hielt und Niederschläge fast flächendeckend fehlten, erhöhen die aktuellen Regenfälle die Gefahr für Ertragswirksame Pilzinfektionen (vor allem Gelbrost und Septoria ) signifikant.

Mit dem Temperaturanstieg in der 2. Hälfte des Monats Mai und der anhaltenden wechselhaften Witterung steigt die Gefahr von Pilzkrankheiten auf den ertragswirksamen oberen Blättern rapide an. Kontrollieren Sie genau Ihre Bestände und nutzen Sie die Prognosemodelle und Entscheidungshilfen um die Fungizidbehandlung optimal zu planen. Aktuelle Unterstützung in Ihrer Entscheidungsfindung bietet Ihnen darüber hinaus Ihr Ansprechpartner vor Ort im Rahmen der BASF Regionalberatung .

Das BASF-Monitoring für Blattkrankheiten im Winterweizen zeigte im Jahr 2018, das in den unteren Blattetagen Septoria tritici und andere Krankheiten weit verbreitet waren. Obere Blattetagen blieben dagegen oftmals symptomlos, da die heiße und trockene Witterung den Befall von Pilzkrankheiten bremste.

Dreifach Power für vitales Getreide

Ceriax® – Optimale Krankheitsbekämpfung mit F500®, Xemium®, Epoxiconazol

Was ist Ceriax®?

Im Getreidefungizid Ceriax® sind erstmalig drei Hochleistungswirkstoffe aus drei unterschiedlichen Wirkgruppen in einer innovativen Formulierung kombiniert:

BASF verbindet die außergewöhnliche Krankheitsbekämpfung von Xemium® und Epoxiconazol aus Adexar® mit der sehr guten physiologischen Leistung von F 500®.

Ceriax® vereint das besonders breite Wirkungsspektrum mit herausragender Leistung gegen alle relevanten Pilzkrankheiten und ist in allen wichtigen Getreidearten zugelassen. Speziell bei besonders kritischen Krankheiten wie Septoria tritici, Braun- und Gelbrost hat Ceriax® eine hohe kurative Aktivität - kombiniert mit langer Dauerleistung.

Was bringt die innovative Formulierung von Ceriax®?

In einer innovativen Formulierung wurde die Aufnahme der Wirkstoffe bei Ceriax® optimiert. Die deutlich verbesserte Blattdurchdringung führt zu einem relativ höheren Anteil der Wirkstoffe auf und in den Blättern der unteren Blattetagen als bisherige Lösungen. Dies ermöglicht eine verbesserte Krankheitsbekämpfung, auch auf den unteren Blattetagen.

Krankheitsschutz und Vitalisierung durch die Dreifach-Power von Ceriax®

Ceriax® kann auch unter Trockenstressbedingungen den Ertrag außerordentlich gut absichern, indem es die Pflanzen bestens vor Krankheiten schützt und gleichzeitig vital erhält. Somit können Ertrag und Qualität hochwirtschaftlich gesteigert werden.

Ceriax® im Wettbewerbsvergleich – Versuche in Winterweizen

In regionalen Praxisversuchen aus dem Nordwesten Deutschlands in Winterweizen im Jahr 2018 brachte der Einsatz von 2,5 l/ha Ceriax® im Vergleich zur unbehandelten Kontrolle einen absoluten Mehrertrag von ca. 26 dt/ha.

Auch im Wettbewerbsvergleich wird belegt: Die Anwendung des Hochleistungsfungizids Ceriax® ist hoch wirtschaftlich - eine Maßnahme, die sich rechnet. Mit ca. 11 €/ha kostenfreiem Mehrerlös im Vergleich zum nächstbesten Wettbewerber ist Ceriax® ein Produkt mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ceriax®

Ceriax®

Dreifach-Power für vitales Getreide.
Das leistungsstarke Fungizid gegen alle relevanten Pilzkrankheiten.

Zum Produkt

Ceriax® - Fungizidinnovation

Schaderreger-Lexikon

Schaderreger-Lexikon

Unser Nachschlagewerk zur einfachen und schnellen Bestimmung von Schaderregern im Pflanzenbau.

Zum Schaderreger-Lexikon
Regionalberatung

Regionalberatung

Unsere direkte Beratung mit aktuellen Empfehlungen für Ihre regionalen Kulturen. Auch per WhatsApp!

Zur Regionalberatung
Oben