Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Kontakt

Hopfen

Im Hopfenanbau ist Deutschland weltweit führend

Mehr als ein Drittel der weltweiten Hopfenernte stammt aus Deutschland. Damit sind die deutschen Hopfenbauer weltweit an der Spitze. In den Jahren 2013 bis 2015 wurde durchschnittlich ein Produktionswert von über 150 Millionen Euro erzielt. 99,5 Prozent des Hopfens wird zum Bierbrauen verwendet und ist ein unverzichtbarer Bestandteil in der Produktion:

Hopfen gibt dem Bier nicht nur seinen Geschmack, sondern macht auch künstliche Konservierungsstoffe überflüssig.

Wie wird Hopfen angebaut?

Hopfen wird hauptsächlich zwischen dem 35. und 55. Breitengrad angebaut, da er nur hier die optimale Tageslänge vorfindet. 85 Prozent der deutschen Hopfenanbaufläche sind in der bayerischen Hallertau zu finden. Hopfengärten erkennt man an den typischen Gerüstanlagen, die bis zu sieben Meter hoch sind und ein Gewicht von 40 Tonnen, bei Nässe sogar bis zu 100 Tonnen pro Hektar tragen müssen. Der Hopfenanbau ist in den vergangenen Jahrzehnten erheblich durch die Technik modernisiert worden. Der durchschnittliche Betrieb verfügt über eine Hopfenanbaufläche von gut 16 Hektar. Um eine solche Fläche abzuernten, mussten früher 120 Zupfer etwa vier Wochen lang arbeiten. Mit Hilfe moderner Erntemaschinen schaffen das heute fünf Arbeiter in weniger als drei Wochen.

Warum gibt es das Reinheitsgebot?

„Ganz besonders wollen wir, dass forthin allenthalben in unseren Städten, Märkten und auf dem Lande zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen.“ Mit diesen Worten erließ der Bayerische Landständetag im Jahre 1516 das älteste, noch heute gültige Lebensmittelgesetz der Welt: das deutsche Reinheitsgebot. Es sichert damit seit genau 500 Jahren die Qualität deutschen Bieres. Der Grund für diesen Erlass waren seinerzeit abenteuerliche Mixturen, bei denen Brauer mit diversen Kräutern das Bier zu würzen und konservieren versuchten. Seit einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom März 1987 dürfen auch europäische Biere in Deutschland vertrieben werden, die nicht dem deutschen Reinheitsgebot entsprechen. Dennoch hielten die deutschen Brauereien an dem Reinheitsgebot für in Deutschland hergestellte Biere fest.

Wussten Sie schon

  • dass es in Deutschland ca. 1200 Hopfen-Betriebe gibt
  • ca. 18400 Hektar Hopfen angebaut werden
  • im Jahr 2015 ca. 9,6, Milliarden Liter Bier gebraut wurden?

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Landwirtschaft/Markt-Statistik/Ernte2017Bericht.pdf?__blob=publicationFile

Herausforderungen:

Bekämpfung des Echten Mehltaus und Peronospora:

Peronospora ist die bedeutendste Krankheit des Hopfens. Diese Pilzkrankheit tritt jedes Jahr in unterschiedlicher Stärke auf. Alle Pflanzenteile können befallen werden. Blüten- und Doldenbefall können zu einem vollständigen Ertragsverlust führen. Man unterscheidet zwischen Primär- und Sekundärinfektion.

Der Echte Mehltaupilz kann alle grünen Pflanzenteile befallen, wobei sich die weißlich-mehligen Flecken häufiger auf den Blattober- als auf den Blattunterseiten bilden. Sehr anfällig sind besonders junge, gerade entfaltete Hopfenblätter. Ältere Blätter können nicht mehr neu befallen werden (Altersresistenz). Blüten und Dolden können bis Anfang August in jedem Stadium infiziert werden.

Beitrag der BASF

Im Bereich Pflanzenschutz ist die Bekämpfung von Krankheiten von Beginn an ein Thema: Sorten- und standortabhängig sind echter Mehltau und Peronospora Jahr für Jahr eine Herausforderung für die Hopfenbauern. BASF bietet innovative und bewährte Lösungen an, mit denen diese Herausforderungen gemeistert werden können.

Weiterführende Artikel zu Hopfen

Breiter Krankheitsschutz in der Blüte und danach

Breiter Krankheitsschutz in der Blüte und danach

Perosnospora, Echter Mehltau und Botrytis breit wirksam bekämpfen.

Lesen
Orvego® - Die flüssige Lösung gegen Peronospora

Orvego® - Die flüssige Lösung gegen Peronospora

Einzigartige Wirkstoffkombination als effektive Lösung gegen Peronospora.

Lesen
Vivando® - Die eigenständige Wirkstoffklasse gegen Echten Mehltau

Vivando® - Die eigenständige Wirkstoffklasse gegen Echten Mehltau

Optimales Fungizid zur Bekämpfung von Echtem Mehltau.

Lesen
Hopfen Broschüre

Hopfen Broschüre

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Hopfenanbau als Download zum Herunterladen.

Hopfen-Broschüre
Oben