Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Hopfen

Hopfenbau in Deutschland

Hopfen, auch „grünes Gold“ genannt, wird hauptsächlich zwischen dem 35. und 55. Breitengrad angebaut, da er nur hier die optimale Tageslänge vorfindet. Hopfengärten erkennt man an den typischen Gerüstanlagen, die bis zu sieben Meter hoch sind und ein Gewicht von etwa 40 bis zu 100 Tonnen (bei Nässe) pro Hektar tragen müssen.

Bedeutung des Hopfenbaus in Deutschland

Mit einer Hopfenanbaufläche von ca. 20.000 ha liegt Deutschland weltweit auf dem zweiten Platz (hinter den USA mit ca. 23.000 ha). In der Hallertau wird rund ein Drittel der weltweit gehandelten Hopfen-Menge angebaut, damit ist die Hallertau das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt. Insgesamt gibt es rund 20.000 Hopfenbau-Betriebe in Deutschland. 99,5 Prozent des Hopfens wird zum Bierbrauen verwendet und ist somit ein unverzichtbarer Bestandteil in der Produktion.

Herausforderungen im Hopfenbau

Peronospora ist die bedeutendste Krankheit des Hopfens. Diese Pilzkrankheit tritt jedes Jahr in unterschiedlicher Stärke auf. Alle Pflanzenteile können befallen werden. Blüten- und Doldenbefall können zu einem vollständigen Ertragsverlust führen. Man unterscheidet zwischen Primär- und Sekundärinfektion.

Der Echte Mehltaupilz kann alle grünen Pflanzenteile befallen, wobei sich die weißlich-mehligen Flecken häufiger auf den Blattober- als auf den Blattunterseiten bilden. Sehr anfällig sind besonders junge, gerade entfaltete Hopfenblätter. Ältere Blätter können nicht mehr neu befallen werden (Altersresistenz). Blüten und Dolden können bis Anfang August in jedem Stadium infiziert werden.

BASF - Ihr kompetenter Partner im Hopfenbau

„Auf Qualität vertrauen und Ertrag ernten!“ - das sind unsere Leitgedanken in einer der imposantesten Kulturen überhaupt. Gute Ernten von hoher Qualität sind ausschlaggebend für eine erfolgreiche Saison. Jede Saison stellen sich Hopfenanbauer enormen Herausforderungen und großer Verantwortung. Unser Ziel ist es, sie als verlässlichen Partner im Hopfenbau zu beraten und zu unterstützen.

Innovative Pflanzenschutzmittel für den Hopfenbau

Unser Fokus ist: Leistungsstarke Produkte für einen zukunftsfähigen und nachhaltigen Hopfenbau zu entwickeln. Ob Fungizide mit hoher Regenfestigkeit, die einen exzellenten Schutz der Dolden und Blätter auch bei hohem Druck gewährleisten, oder Spezial-Fungizide als idealer Baustein im Antiresistenz-Management, unser Portfolio bietet Ihnen die passende Lösung für Ihre Ansprüche.

Individuelle Beratung und Know-how rund um den Hopfenbau

Zu Themen des praktischen Pflanzenschutzes erhalten Sie unsere Informationen per Post, Telefon, Fax, E-Mail, Internet oder im persönlichen Gespräch. Wir geben Antworten und Hilfestellungen auf Ihre speziellen Fragestellungen im Hopfenbau. Gemeinsam erarbeiten wir für Ihre Problemstellung den individuellen Lösungsansatz.

Langjährige Erfahrung im Hopfenbau

Ob Peronospora, Echter Mehltau oder sonstige Fachfragen zu Importtoleranzen oder Abstandsauflagen – das Sonderkulturen-Team der BASF steht Ihnen mit innovativen Pflanzenschutz-Konzepten im Hopfenbau zur Seite.

Weiterführende Artikel zu Hopfen

Strategien zur Krankheitsbekämpfung

Strategien zur Krankheitsbekämpfung

Perosnospora, Echter Mehltau und Botrytis breit wirksam bekämpfen.

Hopfenbau Infografik

Hopfenbau Infografik

Die wichtigsten Informationen rund um den Hopfenbau in einer Grafik zusammengefasst.

Infografik ansehen
Hopfen Broschüre

Hopfen Broschüre

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Hopfenbau als Download zum Herunterladen.

Hopfen Broschüre
Oben