Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Duett® Ultra

Das flexible Basisfungizid in der Rübe bekämpft zuverlässig die wichtigsten Krankheitserreger Cercospora- und Ramularia-Blattflecken sowie Echten Mehltau. (Eigene Erfahrung: Rübenrost)

Vorteile

  • Einzigartige Wirkstoffkombination
  • Schutz gegen alle relevanten Blattkrankheiten
  • Flexibler Einsatztermin
  • Kurze Wartezeit

Details

Name Duett® Ultra
Formulierung Suspensionskonzentrat (SC)
Wirkstoffe 187 g/l Epoxiconazol, 310 g/l Thiophanat-Methyl

Duett® Ultra ist ein systemisch wirkendes Kombinationsfungizid. Die darin enthaltenen Wirkstoffe Epoxiconazol und Thiophanat-methyl werden von der Pflanze rasch aufgenommen und innerhalb des Pflanzengewebes mit dem Saftstrom gleichmäßig in akropetaler Richtung verteilt. Duett Ultra zeichnet sich durch eine schnelle und anhaltende Wirkung aus.

Duett® Ultra erwies sich in der empfohlenen Aufwandmenge als gut verträglich.

Duett® Ultra ist mischbar mit Insektiziden sowie mit dem Graminizid Focus® Ultra und dem Fungizid Juwel®.

In Tankmischungen sind die von der Zulassungsbehörde festgesetzten und genehmigten Anwendungsgebiete und Anwendungsbestimmungen für den Mischpartner einzuhalten.

® = Registrierte Marke von BASF

®1 = Registrierte Marke des IVA (Industrieverband Agrar, Frankfurt/M.)

Futterrübe

Schaderreger Zugelassene Aufwandmenge Zeitpunkt der Anwendung Anzahl der Anwendungen
Blattfleckenkrankheit, Rübe (Ramularia) Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Echter Mehltau, Rübe Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Schaderreger Zugelassene Aufwandmenge Zeitpunkt der Anwendung Anzahl der Anwendungen
Blattfleckenkrankheit, Rübe (Ramularia) Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Echter Mehltau, Rübe Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Name Duett® Ultra
Formulierung Suspensionskonzentrat (SC)
Wirkstoffe 187 g/l Epoxiconazol, 310 g/l Thiophanat-Methyl

Duett® Ultra ist ein systemisch wirkendes Kombinationsfungizid. Die darin enthaltenen Wirkstoffe Epoxiconazol und Thiophanat-methyl werden von der Pflanze rasch aufgenommen und innerhalb des Pflanzengewebes mit dem Saftstrom gleichmäßig in akropetaler Richtung verteilt. Duett Ultra zeichnet sich durch eine schnelle und anhaltende Wirkung aus.

Duett® Ultra erwies sich in der empfohlenen Aufwandmenge als gut verträglich.

Duett® Ultra ist mischbar mit Insektiziden sowie mit dem Graminizid Focus® Ultra und dem Fungizid Juwel®.

In Tankmischungen sind die von der Zulassungsbehörde festgesetzten und genehmigten Anwendungsgebiete und Anwendungsbestimmungen für den Mischpartner einzuhalten.

® = Registrierte Marke von BASF

®1 = Registrierte Marke des IVA (Industrieverband Agrar, Frankfurt/M.)

Schaderreger Zugelassene Aufwandmenge Zeitpunkt der Anwendung Anzahl der Anwendungen
Blattfleckenkrankheit, Rübe (Ramularia) Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Echter Mehltau, Rübe Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Schaderreger Zugelassene Aufwandmenge Zeitpunkt der Anwendung Anzahl der Anwendungen
Blattfleckenkrankheit, Rübe (Ramularia) Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Echter Mehltau, Rübe Ackerbau: 0,6 l/ha in 200 – 400 l Wasser/ha BBCH 39-49: Die erste Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Bei Neubefall ist eine 2. Spritzung erforderlich.
Max. Zahl der Behandlungen:
in dieser Anwendung: 2;
für die Kultur bzw. je Jahr: 2
Gebrauchsanleitung GA Duett Ultra
Sicherheitsdatenblatt SDB Duett Ultra
Zusatzinformationen Abstandsauflagen
Downloads Produktblatt Rübenfungizide

Warum Duett® Ultra?

Das flexible Basisfungizid in der Rübe

Duett® Ultra enthält den Wirkstoff Thiophanat-Methyl und das bewährte Epoxiconazol. Duett® Ultra bietet einen breiten Basisschutz und bekämpft zuverlässig die wichtigsten Krankheitserreger Cercospora- und Ramularia-Blattflecken sowie Echten Mehltau. Gute Erfahrungen liegen auch zur Bekämpfung von Rübenrost vor.

Duett® Ultra bietet hohe Flexibilität in der Anwendung. In Gebieten mit geringerem Befallsdruck bekämpft Duett® Ultra in der Einmalanwendung durch eine gute Dauerleistung alle auftretenden Blattkrankheiten. In Regionen mit stärkerem Befallsdruck und später Rodung kann Duett® Ultra ein zweites Mal bei Wiedererreichen der Schadschwellen oder gezielt in Spritzfolgen, zum Beispiel nach Juwel®, eingesetzt werden.

Unsere Services

Digitale Produktempfehlung

Digitale Produktempfehlung

Erhalten Sie mit dem AgSolutions Finder von BASF eine spezifische Produktempfehlung für Ihre individuelle Anbausituation.

Regionalberatung

Regionalberatung

Direkte Beratung mit regionalen Empfehlungen für Ihre Kulturen von Ihrem Berater vor Ort.

Auch per WhatsApp!

Der digitale Pflanzenbau-Assistent

Der digitale Pflanzenbau-Assistent

Die neue und kostenlose AgAssist-App von BASF unterstützt Sie optimal im Verlauf der Pflanzenbausaison.

Oben