Agricultural Solutions

Stickstoff Management BASF Agricultural Solutions Deutschland
Landwirtschaft

Kontakt

Stickstoff-Effizienz von Wirtschaftsdüngern steigern

Stickstoff ist essenziell für Mensch, Tier und Pflanze.

Stickstoff-Düngung, egal ob organisch oder mineralisch, ist für unsere Ernährung daher zwingend erforderlich. Zuviel Stickstoff führt jedoch zu Umweltproblemen, die von Politik, Medien und Öffentlichkeit zunehmend kritisch betrachtet werden. Nitrat-Auswaschung, Ammoniak-Emissionen und Lachgas-Emissionen sind hier die Stichworte. Gerade während der Gülle-Lagerung und -ausbringung entstehen erhebliche Emissionen. Der effiziente Einsatz von Gülle und Biogasgärresten ist also das Gebot der Stunde.

Darüber hinaus ist zu erwarten, dass zukünftige Verordnungen die Nutzung von Stickstoff als Dünger noch stärker regulieren werden. Die novellierte Düngeverordnung wird den Bilanzgedanken noch weiter in den Mittelpunkt stellen.

Stickstoff-Düngung

Was heißt das für Landwirte?

  • Landwirte müssen eine möglichst ausgeglichene N-Bilanz ausweisen und
  • gegebenenfalls Überschüsse verringern.
  • Daher muss die Stickstoff-Düngung – gerade mit Wirtschaftsdünger – möglichst verlustfrei gehalten werden.

Der Wirkstoff DMPP in Vizura® hält den ausgebrachten Ammonium-Stickstoff für einen gewissen Zeitraum stabil und verzögert die Umwandlung von Ammonium in Nitrat. Er hemmt die Aktivität der Nitrosomonas-Bakterien, welche für die Umwandlung von Ammonium in Nitrat verantwortlich sind. Dadurch werden Nitrat-Auswaschungen und Lachgas-Emissionen reduziert und die Stickstoff-Effizienz erhöht. Der Stickstoff steht den Pflanzen damit länger und vor allem bedarfsgerecht zur Verfügung.

Ammonium-Stickstoff wird bei kühlen Boden-Temperaturen (5 °C) innerhalb von ca. 6 Wochen in Nitrat-Stickstoff umgewandelt. Vizura® verlängert den Umwandlungsprozess deutlich auf 10–14 Wochen. Bei 20 °C vollzieht sich die Umwandlung innerhalb einer Woche und kann mit dem Einsatz von Vizura® auf 4–6 Wochen verlängert werden.

Silomais-Versuche zeigen, dass der Zusatz von Vizura® zu Gülle einen Mehrertrag von 7 % gegenüber der alleinigen Ausbringung von Gülle erzielte. Darüber hinaus verlängert Vizura® die Verfügbarkeit von Ammonium im Boden.

  • Die Pflanze kann Ammonium direkt für die Proteinsynthese nutzen und spart Energie.
  • Die ammoniumbetonte Stickstoff-Ernährung fördert das Wurzelwachstum und erhöht die Stressresistenz der Pflanzen.
  • Die Ammonium-Aufnahme führt zu einer besseren Verfügbarkeit von Phosphat und Mikronährstoffen.

Vizura®

Vizura®

Erfahren Sie mehr zu Vizura®, dem effizienten Stickstoff-Stabilisator für Gülle und Biogasgärreste.

Vizura®
Regionalberatung

Regionalberatung

Unsere direkte Beratung mit aktuellen Empfehlungen für Ihre regionalen Kulturen. Auch per WhatsApp!

Weiter zur Regionalberatung
Oben