Agricultural Solutions
Serviceland BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Braunfäule, Kartoffel [Phytophthora infestans]

Kraut- und Braunfäule

Schadbild

Die Kraut- und Braunfäule ist eine der gefährlichsten Tomatenkrankheiten.

Die Krautfäule findet man zuerst an den älteren Blättern. Dort entstehen unscharf begrenzte, braune Flecken, die sich nach und nach schwärzlich verfärben. Unter feuchten Bedingungen bildet sich auf der Blattunterseite ein grauweißer Pilzrasen. Der Befall breitet sich schnell aus und führt zum Absterben des ganzen Blattes. Desweiteren kann auch der Stängel befallen werde. Sobald der Stängel ganz umfasst ist, stirbt die Tomatenpflanze oberhalb dieser Infektion ab.

An den Früchten entstehen braune, harte Stellen, die tief in das Fruchtfleisch reichen.

Bedeutung

Bei länger anhaltender feuchter Sommerwitterung können ganze Bestände innerhalb kurzer Zeit zusammenbrechen.

Vorbeugung / Bekämpfung

Hinsichtlich der Sortenwahl bestehen nur wenige Möglichkeiten, den Befall zu beeinflussen.

Die einzig wirkungsvolle direkte Bekämpfungsmethode stellt nach wie vor der Einsatz von speziellen Pilzbekämpfungsmitteln dar.

Oben