Agricultural Solutions
Serviceland BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Braunfäule, Kern- und Steinobst [Monilinia laxa]

Spitzendürre

Aussehen/Schadbild

Der Pilz Monilia Iaxa löst eine Infektion über die Blüte aus. Befallene Blüten und Blätter welken von der Spitze aus und vertrocknen innerhalb weniger Tage.

Auftreten

Die Spitzendürre tritt vorwiegend bei Kirschen aber auch bei Äpfeln, Aprikosen und Pfirsichen auf. Das Auftreten ist begünstigt, wenn es kühl und regnerisch war.

Bedeutung

Vorwiegend bei Sauerkirschen, insbesondere die Schattenmorelle, aber auch bei Süßkirschen war die Spitzendürre in den letzten Jahren einer der wichtigsten Pilzerkrankungen.

Vorbeugung/Bekämpfung

Befallene Triebe müssen 15 cm in das gesunde Holz zurückgeschnitten werden. Ist der Befall besonders begünstigt, sollte man vorbeugend Fungizide verwenden. Diese müssen zwei bis dreimal zu den verschiedenen Blütephasen eingesetzt werden. Eine weitere Vorbeugungsmaßnahme ist, die Bäume vital zu stärken, da sie dann widerstandsfähiger gegen die Spitzendürre sind.

Oben