Agricultural Solutions
Serviceland BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Fusarium [Fusarium sp.]

Fusarium-Arten

Aussehen / Schadbild

Keimlingsbefall: Die Keimlinge verfaulen und sterben ab (siehe auch unter Schneeschimmel). Stengelfäulen: Am Halm und an den Blattscheiden treten flächige Verbräunungen und dunkle, strichförmige Streifen auf. Der Halmgrund und die oberen Wurzelpartien vermorschen. Bei feuchter Witterung sind die Befallsstellen oft von einem rosa Sporenbelag überzogen. Blattbefall: Im Frühjahr zeigen sich an den Blättern bleiche Flecken mit dunklem Rand. Bei feuchter Witterung entstehen später unregelmäßige, bleiche bis braungraue Flecken.

Auftreten

Fusarien (Fusarium avenaceum, Fusarium culmorum,Fusarium graminearum, Fusarium nivale) an Weizen, Gerste, Roggen und Hafer.

Ährenfusariosen (Fusarium avenaceum, Fusarium culmo rum, Fusarium graminearum, Fusarium nivale) vorwiegend an Weizen, gelegentlich auch an Gerste, Roggen und Hafer.

Bedeutung

Fusariosen treten bei reduzierter Bodenbearbeitung (Minimalbodenbearbeitung) und anfälligeren Sorten in den letzten Jahren häufiger auf. Mykotoxine machen zunehmende Probleme in Verarbeitung und Verfütterung befallener Erntepartien.

Oben