Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Kontakt

Reben

Weinbau in Deutschland

In 13 Weinanbaugebieten – vorwiegend an den Ufern des Rheins und seiner Nebenflüsse - werden in Deutschland auf rund 100.000 Hektar Rebfläche durchschnittlich 9,5 Millionen Hektoliter Wein pro Jahr erzeugt. Auf etwa 65 Prozent der Fläche werden dabei Weißweinsorten angebaut, 35 Prozent sind mit Rotweinsorten bestockt. Zugleich verfügt Deutschland mit etwa 25.000 Hektar über die größte Rieslingfläche der Welt.

Bedeutung des Weinbaus in Deutschland

Die deutschen Winzer zeichnen sich durch eine hohe Produktivität aus: Auf rund drei Prozent der Rebflächen in der EU erzeugen sie etwa sechs Prozent der gesamten europäischen Weinproduktion. Damit erzielen die deut¬schen Winzer einen Produktionswert von mehr als einer Milliarde Euro. Die Weinrebe dient vorrangig der Saft-, Wein-, Sekt-, Weinbrand-, und Weinessigherstellung und zur Gewinnung von Tafeltrauben, Rosinen, Sultaninen und Korinthen. Nach der Traubenlese werden die Früchte zu Brei verarbeitet und in der Kelter gepresst. Die ausgepressten Rückstände (Trester, Treber) dienen als Viehfutter, Dünge- und Heizmittel. Der gewonnene Most wird durch alkoholische Gärung zu Wein verarbeitet. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland 9,3 Mio. Hektoliter Weinmost geerntet.

Wie wird Wein angebaut?

Der Geschmack eines Weins wird nicht nur durch die Rebsorte beeinflusst, sondern auch durch die Umstände, unter denen er angebaut wird: Das komplexe Zusammenspiel von Lage, Bodenbeschaffenheit, Klima und der Arbeit des Winzers. So bietet beispielsweise das geschützte Moseltal mit seinen wärmespeichernden Schieferhängen optimale Bedingungen für den weltweit geschätzten Riesling. Steillagen sind schwer zu bewirtschaften, aber ein besonders attraktives Landschaftselement. Der Anbau ist arbeitsintensiv: Nach einem Winterschnitt werden im Frühjahr die Triebe der Reben gebunden, um eine gleichmäßige und optimal ausgerichtete Laubwand aufzubauen. Im Sommer werden überflüssige Triebe, ein Teil der Blätter und – je nach angestrebter Qualität – ein Teil der Trauben entfernt. Bei der Ernte im Herbst muss der Winzer stets abwägen: Längeres Reifen erhöht Zuckergehalt und Aromen, aber auch die Gefahr von Schäden durch Fäulnis oder Regen. Die Lese von Hand ermöglicht eine selektive Ernte, doch sie ist im Vergleich zur maschinellen Ernte mit deutlich höheren Kosten verbunden.

Wussten Sie schon…

  • dass es deutschlandweit rund 17.300 Weinbau-Betriebe gibt?
  • dass die Erntemenge im Jahr 2017 7,5 Millionen Hektoliter betrug?
  • dass die Anbaufläche ca. 103.000 Hektar entspricht?
  • dass davon etwa 8 Prozent ökologisch bewirtschaftet werden?
  • dass der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch rund 24 Liter beträgt?
  • Weißwein: Riesling: 23,0 % Müller-Thurgau: 12,4 % Grauer Burgunder: 5,8 % Silvaner: 4,9 % Weißer Burgunder: 4,8 %
  • Rotwein: Blauer Spätburgunder: 11,5 % Dornfelder: 7,7 % Blauer Portugieser: 3,2 % Blauer Trollinger: 2,2 % Schwarzriesling: 2,0 %

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Wirtschaftsbereiche/LandForstwirtschaftFischerei/Wein/Tabellen/WeinmostAnbauflaechenErntemengen.html;jsessionid=31DDD32DB41ED109410DD5D4FFE3E027.InternetLive2

Herausforderungen im Weinbau

Die Rebe stellt hohe Standortsansprüche. Der Boden, die Lage und das Klima sind für den Erfolg sehr entscheidend. Durch den Klimawandel verschieben sich die weinbaulichen Anbaugrenzen. Extreme Wetterlagen als Folge des Klimawandels bringen hohe Risiken für den Weinbau. Hinzu kommen neue Schädlinge, wie zum Beispiel die Kirschessigfliege, neben der Bekämpfung von üblichen Krankheiten wie Peronospora, Oidium und Botrytis.

Beitrag von BASF

  • Innovative Pflanzenschutzmittel für den Weinbau
  • Hohe Applikationsqualität für effektive Bekämpfung von Peronospora (Falscher Mehltau)
  • Neuentwickelte Wirkstoff Initium® ohne Kreuzresistenz zu anderen Wirkstoffklassen
  • Spezialbotrytiziden als wichtiger Baustein zur Fäulnisvermeidung
  • Leistungsstarke Produkte zur Bekämpfung von Botrytis
  • Oidiumsbekämpfung mit sicheren, langanhalten und witterungsunabhängigen Schutz

Weiterführende Artikel zu Wein

Botrytisstrategien für einen erfolgreichen Weinbau

Botrytisstrategien für einen erfolgreichen Weinbau

Sorgen Sie bei kompakten Rebsorten auf die besten Wirkungsgrade in der Fäulnisvermeidung.

Lesen
Peronospora sicher bekämpfen – wie geht das?

Peronospora sicher bekämpfen – wie geht das?

Bekämpfen Sie Peronospora auch bei hohem Befallsdruck sicher mit dieser idealen Wirkstoffkombination.

Lesen
Strategie zur Oidiumbekämpfung

Strategie zur Oidiumbekämpfung

Unsere Empfehlung zur Bekämpfung von Oidium und Schwarzfäule für einen sicheren Schutz in der Rebblüte.

Lesen
Weinbau Broschüre

Weinbau Broschüre

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Weinbau als Download zum Herunterladen.

Weinbau-Broschüre
Weinbau Spritzplan

Weinbau Spritzplan

Unser aktueller Weinbau-Spritzplan für die Saison 2019 als Download zum Herunterladen.

Weinbau-Spritzplan
Broschüre Pheromone

Broschüre Pheromone

Unsere Pheromone zur Bekämpfung des Einbindigen und Bekreuzten Traubenwicklers im Weinbau.

Broschüre Pheromone
Oben