Agricultural Solutions
Presse BASF Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Pilotgruppe für das geschlossene Transfersystem easyconnect wächst

26.10.2020

Gemeinsame Presseinformation

Limburgerhof, 26. Oktober 2020 – Die Zahl der führenden Vertreter der Agrarindustrie, die sich für die Nutzung von geschlossenen Transfersystemen (CTS) einsetzen, nimmt weiter zu. Ab September 2020 wird Certis Europe zusammen mit ADAMA, BASF, Corteva Agriscience, Nufarm und Syngenta das easyconnect CTS ab 2021/22 auf dem europäischen Markt einführen. Mit der wachsenden Zahl der Befürworter des easyconnect-Systems erhöht sich auch die Anzahl der Produktkanister, die mit der easyconnect-Kappe ausgestattet sind, stetig und bietet den Landwirten eine breite Auswahl.

"Die europäische Pflanzenschutzindustrie hat kürzlich eine Reihe ambitionierter Verpflichtungen zur Unterstützung des neuen Green Deal der EU verabschiedet. Dazu gehört ein verstärktes Engagement zum Schutz von Mensch und Umwelt", erklärte Juan Sasturain, Manager für Product Stewardship im BASF-Unternehmensbereich Agricultural Solutions und derzeit Vorsitzender der easyconnect CTS-Pilotgruppe. "Um die Exposition der Anwender weiter zu reduzieren, will die europäische Pflanzenschutzindustrie Technologien wie geschlossene Transfersysteme bis 2030 für 100% der europäischen Landwirte und Anwender verfügbar machen. Mit easyconnect sind wir voll auf Kurs, um dieses Ziel zu erreichen".

Das easyconnect-System besteht aus zwei Komponenten: einer einzigartigen Kappe - die auf den Behältern vormontiert ist - und einer Kupplung, die zusammen das CTS bilden.

easyconnect bietet eine überzeugende Kombination aus Sicherheit und Einfachheit bei der Handhabung von flüssigen Pflanzenschutzmitteln und reduziert potenzielle Risiken des Verschüttens und Spritzens während des Einfüllens in die Pflanzenschutz-Einspülschleuse.

Die Verwendung von easyconnect ist für die Anwender die sicherste, schnellste und einfachste Art, ihren Spritzbehälter zu befüllen, und das hat uns überzeugt, der Pilotgruppe beizutreten", erklärte Jacques Haverlant, Leiter Innovation und Entwicklung, Certis.

Die erste Markteinführung wird in Dänemark und den Niederlanden im Jahr 2021 erwartet, gefolgt von Frankreich, Deutschland und Großbritannien im Jahr 2022. Weitere Länder werden folgen.

easyconnect wurde von BASF in Zusammenarbeit mit Drittherstellern entwickelt und wird seit 2015 europaweit in landwirtschaftlichen Betrieben ausgiebig getestet. Basierend auf den Rückmeldungen von Landwirten wurde das System in Bezug auf Handhabung und Geschwindigkeit stetig verbessert, so dass schneller befüllt werden kann als über die üblicherweise verwendete Einspülschleuse.

easyconnect ist eine offene Technologie und für alle interessierten landwirtschaftlichen Parteien verfügbar. Weitere Branchenakteure aus dem agrochemischen Sektor, Gerätehersteller oder andere interessierte Parteien, die sich an der Einführung von easyconnect beteiligen möchten, werden ermutigt, sich mit einem der sechs Unternehmen in Verbindung zu setzen.

Medienanfragen:

Kontakt ADAMA: Grit Lezovic (Corporate Communication), E-Mail: grit.lezovic@adama.com , Tel.: +49 2203 5039-414

Kontakt BASF: Michelle Serr ( External Communications Europe North, Agricultural Solutions), E-Mail: michelle.serr@basf.com , Tel.: +49 160 91961192

Kontakt Certis: Certis Europe B.V., Niederlassung Deutschland, Frankenstraße 18 b, 20097 Hamburg, Tel.: +49 40 6077 26400

Kontakt Corteva Agriscience: Sanna Karolszyk (Coporate Communications Lead DACH, Nordics & Baltics), E-Mail: sanna.karolszyk@corteva.com , Tel.: +49 175 213 56 89

Kontakt Nufarm: Dr. Jan Wunderle (Leiter Marketing & Technik DE), E-Mail: jan.wunderle@nufarm.com , Tel.: +49 151 44667047

Kontakt Syngenta: Dr. Elisabeth Schulte ( External Communications), E-Mail: elisabeth.schulte@syngenta.com , Tel.: +49 6181 9081 267

Über ADAMA Deutschland GmbH

ADAMA Deutschland GmbH, ist seit Juni 2002 ein Unternehmen der ADAMA Agricultural Solutions Ltd. und wurde als Feinchemie Schwebda GmbH (FCS) 1983 gegründet. Sie befasst sich mit der Entwicklung, Registrierung und dem Vertrieb von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz und rangiert damit an vierter Stelle der deutschen Pflanzenschutzmittel-Industrie. Das Unternehmen liefert effiziente Pflanzenschutz-Lösungen an Landwirte unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette in der Landwirtschaft. Es zeichnet sich durch seine langjährige Innovationskraft, einen auf den Landwirt ausgerichteten Ansatz bei der Produktentwicklung und das Einhalten strikter Standards im Umweltschutz sowie in der Qualitätskontrolle aus. Weitere Informationen erhalten sie unter: www.adama.com/de.

Über BASF SE Agricultural Solutions

Angesichts einer rasch wachsenden Weltbevölkerung wird zunehmend erwartet, dass wir eine nachhaltige Landwirtschaft und gesunde Umwelt etablieren und erhalten. In Zusammenarbeit mit Landwirten, Agrarfachleuten, Experten für Schädlingsbekämpfung und anderen sehen wir darin für uns wichtige Aufgaben. Deshalb investieren wir in eine starke Forschungs- und Entwicklungspipeline und ein breites Portfolio, das Lösungen rund um Saatgut und Pflanzeneigenschaften, chemischen und biologischen Pflanzenschutz, Bodenmanagement, Pflanzengesundheit, Schädlingsbekämpfung und digitale Landwirtschaft umfasst. Unser Team aus Experten im Labor, auf dem Feld, im Büro und in der Produktion verbindet innovatives Denken mit bodenständigem Handeln. Gemeinsam entwickeln wir Lösungen, die Wert schaffen – für Landwirte, die Gesellschaft und die Umwelt. Im Jahr 2019 hat unser Unternehmensbereich einen Umsatz von rund 7,8 Milliarden Euro erzielt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.agriculture.basf.com oder auf unseren Social-Media-Kanälen.

Über Certis Europe

Certis hat sich zum Ziel gesetzt, Lösungen zu entwickeln und bereitzustellen, die den Landwirten helfen, gesunde Pflanzen auf eine Weise zu produzieren, die besser für die Erde und gut für uns alle ist. Wir haben viele Jahre daran gearbeitet, integrierte Pflanzenmanagementprogramme mit einer breiten Produktpalette und einer Vielzahl von Technologien in verschiedenen Kulturen, Ländern und Bedingungen zu entwickeln. Unser besonderer Fokus liegt auf der Entwicklung von Biorationalprodukten, die in Kombination mit konventionellen Produkten verwendet werden, dies ermöglicht den Landwirten, rückstandsfreie Produkte effizient zu erzeugen, um den Bedürfnissen und Anforderungen des Einzelhandels und der Verbraucher gerecht zu werden. Mit vier strategischen Schwerpunkten (Ackerbau, Sonderkulturen, Kartoffeln und Feldgemüse sowie Saatgutbehandlung) sowie unserem internationalen Geschäftsbereich bieten wir eine umfassende Palette von Dienstleistungen an, darunter Entwicklung und Registrierung, Vertrieb und Marketing, sowie technischen Support für Landwirte.

Über Corteva Agriscience

Corteva Agriscience ist ein börsennotiertes, globales pure-play Agrarunternehmen, das in der Landwirtschaft weltweit das umfassendste Portfolio an Saatgut, Pflanzenschutz und digitalen Lösungen für die Steigerung von Ertrag und Rentabilität anbietet. Mit seinen unter Landwirten bekannten Marken und seiner führenden Produkt- und Technologiepipeline ist das Unternehmen gut positioniert, um Wachstum voranzutreiben. Corteva Agriscience ist bestrebt, mit sämtlichen Akteuren und Gruppen aus dem Lebensmittelbereich zusammenzuarbeiten. Denn das Ziel ist es, das Leben aller zu bereichern, die Lebensmittel produzieren und konsumieren – und so den kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft zu sichern. Corteva Agriscience, vormals der Agrarbereich von DowDuPont, wurde am 1. Juni 2019 zu einer unabhängigen Aktiengesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.corteva.de.

Über Nufarm

Nufarm Limited gehört zu den weltweit führenden Unternehmen für Pflanzenschutz und Spezialsaaten. Mehr als 2.500 Mitarbeiter sorgen an Fertigungs- und Vertriebsstandorten in Europa, Australien, Neuseeland, Asien sowie Nordamerika dafür, den guten Ruf des Unternehmens für Qualitätsprodukte, Innovationen und erstklassigen Vertriebs- und Techniksupport zu festigen. Nufarm ist an der Australian Stock Exchange (Börsensymbol: NUF) notiert und hat seinen Hauptsitz in Melbourne. Weitere Informationen finden Sie unter: https://nufarm.de sowie auf unseren Social-Media-Kanälen.

Über Syngenta

Syngenta zählt zu den führenden Agrarunternehmen weltweit. Unser Anspruch ist es, die Welt sicher zu ernähren und gleichzeitig unseren Planeten zu schützen. Durch erstklassige Forschung und die Entwicklung innovativer Lösungen für Nutzpflanzen tragen wir dazu bei, die Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit in der Landwirtschaft zu verbessern. Unsere Technologien ermöglichen es Millionen von Landwirten auf der ganzen Welt, die begrenzten landwirtschaftlichen Ressourcen besser und nachhaltiger zu nutzen. 28 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 90 Ländern arbeiten daran, die Art und Weise des Pflanzenbaus langfristig zu verändern. Wir haben uns verpflichtet, mithilfe von Partnerschaften, Kooperationen und dem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, dem Good Growth Plan, die Produktivität in der Landwirtschaft zu steigern, Ackerland vor Degradation zu bewahren, Biodiversität zu fördern und ländliche Regionen zu stärken. Mehr über Syngenta finden Sie unter www.syngenta.com, www.syngenta.de und www.goodgrowthplan.com

 Michelle Serr

Michelle Serr

BASF Agricultural Solutions

Externe Kommunikation Nordeuropa

Oben