Presse BASF Agricultural Solutions

BASF bietet als erstes Unternehmen in Deutschland ein E-Learning zur Biodiversität an

Presse-Information

BASF bietet als erstes Unternehmen in Deutschland ein E-Learning zur Biodiversität an

  • Weiterbildung vermittelt, wie die Erhöhung der Artenvielfalt ohne Ertragseinbußen in der Landwirtschaft umsetzbar ist
  • Landwirte und Landwirtinnen erhalten ein Biodiversitätszertifikat

BASF hat als erstes Unternehmen in Deutschland ein E-Learning zu Biodiversitätsmaßnahmen in der Agrarlandschaft für Landwirte und Landwirtinnen gestartet. Bei dem zweiteiligen Online-Tool werden neben den Grundlagen zur Biodiversität, mögliche Maßnahmen und deren praktische Umsetzung erläutert. Nach erfolgreicher Durchführung eines Abschlusstests erhält der Teilnehmende ein Biodiversitätszertifikat. „Uns ist es wichtig, nicht nur über die Notwendigkeit und Bedeutung der Biodiversität zu reden. Wir möchten helfen, dass die notwendigen Maßnahmen auch in der Praxis umgesetzt werden, und zwar zielführend, bezahlbar und ohne Ernteeinbußen“, erläutert Markus Röser, Leiter Nachhaltigkeit Agricultural Solutions Europa Nord bei BASF.

Warum ist eine hohe Biodiversität überhaupt wichtig? Was bringt sie für die Landwirtschaft? Welche Maßnahmen gibt es? Was bewirken Sie? Und wo beziehungsweise wie lege ich sie an? All diese Fragen werden in dem E-Learning Biodiversität im Detail erläutert. Hinzu kommen praktische Hinweise über den richtigen Zeitpunkt, den geeigneten Maschineneinsatz, die passende Saatgutmischung und die notwendige Pflege. Um das Wissen möglichst anschaulich und abwechslungsreich zu vermitteln, setzt das Unternehmen auf ein interaktives Tool mit Filmen, Grafiken, kurzen Infotexten und zwischendurch immer wieder kleinen Wissenskontrollen. „Unser Ziel ist, nicht nur, das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Themas zu erhöhen. Es wäre schön, wenn der Teilnehmende am Ende ein paar Ideen hat, wo und wie er auf seinem eigenen Betrieb etwas zu Erhöhung der Artenvielfalt tun kann“, so Röser weiter. Die Weiterbildung kann jeder interessierte Landwirt, jede interessierte Landwirtin kostenlos nutzen. Sie müssen sich zuvor lediglich registrieren.

Das E-Learning ist nicht die einzige Informationsmöglichkeit zu dem Thema „Biodiversität“, die BASF anbietet. Im Internet finden Interessierte auch eine Checkliste Biodiversität, in der zehn verschiedene praktikable Maßnahmen erläutert werden. Sie wurden gemeinsam mit Landwirten und Naturschutzexperten entwickelt und stehen jedem zur Verfügung. Gleichzeitig gibt es hier auch den aktuellen Ergebnisbericht aus dem BASF FarmNetzwerk Nachhaltigkeit, bei dem mittlerweile 56 landwirtschaftliche Betriebe mitmachen. Sie alle haben Biodiversitätsmaßnahmen angelegt. Auf ausgewählten Flächen untersuchen Naturschutzexperten regelmäßig die Artenvielfalt. Die Ergebnisse werden jedes Jahr veröffentlicht. Röser: „Unsere Erfahrungen zeigen ganz deutlich, dass es funktioniert. Biodiversität und moderne Landwirtschaft sind kein Gegensatz, sondern gehen Hand in Hand. Mit der richtigen Balance zwischen Produktivität und Nachhaltigkeit können die „Besseren Erträge“ erzielt werden.“

Über den Unternehmensbereich BASF Agricultural Solutions
Weltweit gesunde und bezahlbare Nahrungsmittel für eine schnell wachsende Bevölkerung bereitzustellen ist entscheidend für eine nachhaltige Landwirtschaft. Zugleich sind Landwirte gefordert, die Auswirkungen auf die Umwelt weiter zu verringern. Wir unterstützen sie gemeinsam mit Partnern und Landwirtschaftsexperten auf diesem Weg. Deshalb investieren wir in eine starke Forschungs- und Entwicklungspipeline, die innovatives Denken mit bodenständigem Handeln auf dem Feld verbindet. Dabei beziehen wir Nachhaltigkeitskriterien in all unsere Geschäftsentscheidungen ein. Unser Portfolio umfasst Saatgut und speziell gezüchtete Pflanzeneigenschaften, chemischen und biologischen Pflanzenschutz, Lösungen für Bodenmanagement, Pflanzengesundheit, Schädlingsbekämpfung und digitale Landwirtschaft. Mit Expertenteams im Labor, auf dem Feld, im Büro und in der Produktion streben wir nach der richtigen Balance für den Erfolg – für Landwirte, die Landwirtschaft und künftige Generationen. Im Jahr 2021 hat unser Unternehmensbereich einen Umsatz von 8,2 Milliarden € erzielt. Weitere Informationen finden Sie unter www.agriculture.basf.com oder auf unseren Social-Media-Kanälen.

Über BASF
Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com .

 Birgit Lau

Birgit Lau

Media Relations Deutschland

E-Learning zum Thema Biodiversität

In unseren kostenlosen e-Learnings erfahren Sie, mit welchen Maßnahmen Sie die Artenvielfalt auf Ihrem Betrieb fördern können - mit Abschlusszertifikat!

Mehr erfahren

BASF FarmNetzwerk

Moderne Landwirtschaft und Förderung von Biodiversität

Mehr erfahren
Oben